Karrieremöglichkeiten und Jobangebote rund um Steuern in Potsdam

Kontaktieren Sie uns

Im Folgenden finden Sie aktuelle Jobangebote des ABC e.V. Lohnsteuerhilfeverein Potsdam. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen und ein baldiges persönliches Kennenlernen.

Stellenausschreibung: Beratungsstellenleiter

Die Beratung der Mitglieder wird nur in Beratungsstellen i.S. des § 23 StBerG ausgeübt. Die Hilfe in Steuersachen im Rahmen der Befugnis nach § 4 Nr. 11 StBerG wird nur durch Personen ausgeübt, die einer Beratungsstelle angehören. Die Beratungsstelle darf ihre Tätigkeit erst aufnehmen, wenn sie und der Beratungsstellenleiter bei der zuständigen Oberfinanzdirektion im Verzeichnis der Lohnsteuerhilfevereine eingetragen sind. Alle Personen, deren sich der Verein bei der Hilfe in Steuersachen im Rahmen der Befugnis nach § 4 Nr. 11 StBerG bedient, sind zur Einhaltung der in dieser Satzung bezeichneten Pflichten angehalten. Für jede Beratungsstelle wird ein Leiter bestellt, er darf gleichzeitig nur eine weitere Beratungsstelle leiten. Der Beratungsstellenleiter übt die Fachaufsicht über die in der Beratungsstelle tätigen Personen aus. Zum Leiter einer Beratungsstelle dürfen neben Personen, die zur unbeschränkten Hilfeleistung in Steuersachen befugt sind (z. B. Steuerberater, Steuerbevollmächtigte, Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer), nur solche Personen bestellt werden, die ihre Qualifikation durch eine einschlägige dreijährige hauptberufliche Tätigkeit (§ 23 Abs. 3 Nr. 2 und 3 StBerG) nachgewiesen haben. Wer sich so verhalten hat, dass die Besorgnis begründet ist, er werde die Pflichten des Lohnsteuerhilfevereins nicht erfüllen, darf nicht als Beratungsstellenleiter bestellt werden.

Die Hilfe in Steuersachen im Rahmen der Befugnis nach § 4 Nr. 11 StBerG wird sachgemäß, gewissenhaft, verschwiegen und unter Einhaltung der in der WerbeVOStBerG enthaltenen Bestimmungen ausgeübt. Die Ausübung einer anderen wirtschaftlichen Tätigkeit in Verbindung mit der Hilfe in Steuersachen ist nicht zulässig. Die Handakten der Mitglieder über die Hilfe in Steuersachen im Rahmen der Befugnis nach § 4 Nr. 11 StBerG sind auf die Dauer von sieben Jahren nach Abschluss der Tätigkeit des Vereins in der Steuersache des Mitglieds aufzubewahren. Diese Verpflichtung erlischt jedoch schon vor Beendigung dieses Zeitraums, wenn der Verein das Mitglied auffordert, die Handakte in Empfang zu nehmen und das Mitglied dieser Aufforderung binnen drei Monaten, nachdem es sie erhalten hat, nicht nachgekommen ist. Die in anderen Gesetzen als dem Steuerberatungsgesetz getroffenen Regelungen über dieVerpflichtung zur Aufbewahrung von Geschäftsunterlagen bleiben unberührt.

ANFORDERUNGEN:

Wir suchen insbesondere:

  • ehemalige Angestellte/Beamte der Finanzverwaltung

  • Steuererfachgehilfinnen/-gehilfen

  • Steuersachbearbeiter/innen in Unternehmen

  • Personen, die einmal mindestens 3 Jahre hauptberuflich auf dem Gebiet der Verwaltung von Landes- und/oder Bundessteuern tätig waren

LEISTUNGEN:

Wir bieten Ihnen:

  • kostenlose steuerliche Schulungen durch interne und externe Referenten

  • kostenlose Schadenshaftpflichtversicherung

  • leistungsabhängig bis zu 89 % des Beitragsaufkommens als Honorar

  • auf der Grundlage eines Werkvertrages eine selbständige Tätigkeit ohne Mindestumsatzverpflichtung

BEWERBUNGSUNTERLAGEN:

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an die unter angegebene Adresse.

KONTAKT:

ABC e.V. Lohnsteuerhilfeverein Potsdam

Großbeerenstr. 231 14480 Potsdam

Telefon: (0331) 719020

Telefax: (0331) 719026
Email: info@abc-lohi.de Homepage: www.abc-lohi.de

Telefonhörer-Icon

Haben Sie Interesse an einer Zusammenarbeit mit unserem Unternehmen und Spaß an der Arbeit mit Lohnsteuer? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Bewerben Sie sich jetzt